Schraubenverdichter

RKR Schraubenverdichter sind geeignet zur absolut ölfreien Verdichtung von Luft, Stickstoff, Prozessgas, Faulgas, Grubengas, Deponiegas und Biogas. 

Unsere Schraubenverdichter werden in der Industrie, in Kraftwerken, in der Pneumatik zur Förderung von Pulver, Granulaten, Zement, Lebensmitteln (Mehl, Zucker usw.), in Kläranlagen, zur Belüftung von Klärbecken, in der Chemie, Petrochemie und in Biogasanlagen eingesetzt.

Leistungsbereich

RKR Schraubenverdichter werden einstufig für Volumenströme von 300 m³/h bis 14.500 m³/h für 2 bar Überdruck und von 300 m³/h bis 10.800 m³/h für 3,5 bar Überdruck hergestellt. Im Unterdruck können die Verdichter teilweise bis zu 0,15 bar absolut eingesetzt werden.

Zweistufige Schraubenverdichter von RKR können bis zu 10,5 bar Überdruck erreichen bei einem maximalen Volumenstrom von 4.800 m³/h.

Verdichtungsvorgang

  1. Ansaugen: Das Gas tritt über die Ansaugöffnung in die offenen Schraubengänge der Rotoren ein.
  2. Verdichten: Durch die fortschreitende Drehung der Rotoren (synchronisiert über ein Getriebe) wird die Ansaugöffnung verschlossen, das angesaugte Volumen verkleinert (verdichtet), der Druck steigt an.
  3. Ausströmen: Der Verdichtungsvorgang ist beendet und der Enddruck ist erreicht. Es beginnt das Ausströmen.

Durch die zwangsläufige Verdichtung ist der Volumenstrom bei variablen Gegendrücken annähernd gleichbleibend.

Ihr Kontakt

Vertrieb

Tel: +49 5751 4004-74 Fax: +49 5751 4004-30 Sales@RKR.de